Rezension: Die Bestimmung + Filmmeinung

23 April 2014





Autor: Veronica Roth
Verlag: cbt
Erschienen: März 2012
Seitenanzahl: 475 Seiten
Preis: 17,99€ [D], gebunden
Meine Wertung: 5 Schleifen
Reihe: ja (Divergent-Trilogie)
      1. Die Bestimmung
      2. Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
      3. Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Kaufen?

 Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…
 Zuerst einmal zum Cover. Man sieht einen Feuerkreis - in der Mitte eine Flamme - und im Hintergrund eine Stadt. Die Flamme soll wohl das Symbol der Ferox darstellen, da sich die Handlung überwiegend auf dem Gelände von Tris' (Beatrice) neuer Fraktion abspielt. Zudem sind die Farben dezent gewählt und drücken schon einen Teil der Stimmung und Grundideen des Buches aus.

Auch die Charaktere waren gut ausgearbeitet, keiner davon war 'Mr-or-Ms-Perfect', alle hatten ihre Stärken und Schwächen. Tris war mir als Protagonistin schnell und durchgängig sympathisch. Sie war mutig, hatte auch ihre eigene Meinung und blieb, selbst wenn es einmal sehr gut für sie lief, immer bodenständig. Auch Four konnte ich bald zu meinen Lieblingcharakteren zählen. Nach einiger Zeit merkt man, dass hinter seiner harten und etwas ruppigen Art, ein weicher und einfühlsamer Kern steckte *schmacht*. Und obwohl Tris und Four Mitglieder der Ferox sind, hatten sie beide Ängste, die es mir noch einfacher machten, ihre Handlungen nachzuvollziehen!

Eine spannende und mitreißende Story rundete das Buch dann ab. Man ist sofort mitten drin und merkt, dass Tris sich bei den selbstlosen Altruan eher schwer tut. Ihr ist klar, dass sie nicht ein Vorzeigebild dieser Fraktion ist und hofft, durch den Test, in dem die geeignete Fraktion mit Hilfe von Simulationen (deren Idee ich richtig toll fand und die auch sehr interessant waren) bestimmt wird, Klarheit zubekommen. Doch laut Eignungtest ist sie eine Unbestimmte, sie passt zwar in mehrere Fraktionen, doch von nun an lebt sie auch in Gefahr, denn Unbestimmte gefährden das System. Was genau an Tris nun so besonders wie gefährlich ist, will ich euch aber nicht verraten, das dürft ihr selbst herrausfinden. Tris entscheidet sich schließlich für die mutigen Ferox, bei denen sie nicht nur mit dem harten Aufnahmeprogramm kämpfen muss, sondern auch von einem geplanten Kriegsplan einer anderen Fraktion erfährt...
Dank Veronica Roths Schreibstil wird man sofort von der Handlung gefesselt und die Seiten fliegen nur so dahin. An keiner Stelle kam für mich Langeweile auf. Die Beschreibung der Personen und Orte war nicht zu lang, doch man hatte dennoch ein gutes Bild vor Auge, und kaum war ein Handlungsstrang abgeschlossen, wurde man schon wieder in den nächsten hineingezogen. Und das Ende erst! O.o Außerdem konnte ich alles logisch nachvollziehen und hatte an keiner Stelle das Gefühl einer Ungereimtheit!
Mit 'Die Bestimmung' ist Veronica Roth der Auftakt einer grandiosen und packenden Trilogie gelungen. Geniale Charaktere und eine spannende Handlung sorgten für ein schnelles Durchlesen und ließen mich erst nach der letzten Seite wieder los. Somit kann ich allen, die das Buch bisher noch nicht gelesen haben, nur empfehlen, es sofort zu kaufen!

5/5 Schleifen 


Meinung zum Film


Der Trailer hat mir persönlich sehr gut gefallen, da viele Szenen gezeigt werden und trotzdem nicht zu viel verraten wird!



 Auch mit der Auswahl der Darsteller war ich mehr als zufrieden. Shailene Woodley als Tris sowie Theo James als Four haben mich total überzeugt. Beide haben eine richtig tolle schauspielerische Leistung abgelegt und konnten mich mit den Gefühlen ihrer Charaktere erreichen. 
Tris' Familie kam zwar nur am Anfang und Ende vor, doch die Schauspieler haben hier ihre 'Nebenrollen' gut gemeistert. Und die Bösewichte waren einfach nur richtig, richtig böse und hinterhältig, weshalb ich mich leicht in den Film 'hineinfallen' lassen konnte und die ganze Zeit mitfieberte. Und gegen Ende hatte ich so eine Abneigung gegen die Jeanine, dass ich nur noch dachte: 'Mach es einfach, Tris!' (Wenn ihr den Film gesehen habt, wisst ihr bestimmt, was ich meine)

Die Synchro war letztendlich ganz okay, nachdem ich anfangs ein paar Bedenken bezüglich der Stimmen hatte, und konnte mich immerhin noch mit dem Gedanken trösten, dass sie immer noch besser sei als die von TFIOS - aber das ist wieder eine andere Geschichte.


 Mein einzige Kritik besteht darin, dass leider ein paar Szenen aus dem Buch einfach entfernt bzw. an anderer Stelle platziert wurden, sodass man nicht sofort verstand, was das eine mit dem anderen zutun hatte. Ich mag es einfach, wenn der Film (möglichst) genauso wie das Buch ist und man dann erkennt 'Ah, das wurde so umgesetzt!' oder 'Das habe ich mir jetzt aber anders vorgestellt.' Anderen gefallen vielleicht Unterschiede besser und logischerweise musste man leider ein paar noch so tolle Dinge wegschneiden, damit der Film nicht zu lang dauerte. Aber trotz dieses kleinen Minuspunktes, konnte mich die Handlung an den restlichen Stellen völlig mitnehmen und überzeugen, sodass auch hier nichts zu langatmig wurde.


 Der Kinofilm zu 'Die Bestimmung' ist fast so toll und bis auf mein Manko am Wegschneiden einiger lustigen oder schönen Szenen, kam ich total begeistert aus dem Kino. Deshalb kann ich euch auch den Film weiterempfehlen, wünsche euch ganz viel Spaß damit und hoffe, dass ihr genauso happy aus dem Kino kommt, wie ich!

 4,5/5 Schleifen

 

Kommentare:

  1. Ich liebe sowohl den Film, als auch das Nuch und mich konnte beides 100%ig überzeugen.
    Schön, dass dir grade das Buch auch so gut gefallen hat!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hoffentlich gefallen mir die zwei anderen bände auch so gut, vorallem beim letzten scheiden sich ja die Meinungen! O.o
      LG ♥

      Löschen
  2. Klasse Rezension! Ich muss mir noch das Buch lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das Buch ist wirklich richtig toll, das musst du auf jeden Fall noch lesen! <3

      Löschen
  3. Toll das dir das Buch gefallen hat :) jetzt freu ich mich umso mehr darauf :)
    Den Film fand ich auch richtig gut aber bis jetzt hab ich das BUch ja noch nicht zum Vergleich
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei meiner Freundin, mit der ich im Kino war, ist es genauso! Ich hab' ihr das Buch solang aufgedrängt, bis sie es jetzt auch liest! :'D

      Löschen
  4. Sehr schöne und ausführliche Rezi!
    Ich habe das Buch auch noch nicht gelesen, aber es ist defintiv auf meiner WuLi, ich will es unbedingt haben :D

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankiii! Du musst Divergent unbedingt sofort kaufen und lesen, das lohnt sich auf jeden Fall! ;)
      LG <3

      Löschen

Hallo ihr Lieben! ♥
Hinterlasst mir doch hier Antworten, Fragen, Wünsche, Kritik.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch, solange er keine Beleidigung oder Spam enthält.
Außerdem versuche ich, allen Nachrichten zu antworten. ^^

Liebst ♥ Kathi