Rezension: Unschuldig

09 April 2014

Autor: Sara Shepard
Verlag: cbt
Erschienen: Juli 2009
Seitenanzahl: 316 Seiten
Preis: 7,95€
Reihe: ja (Pretty Little Liars -> PLL)
     1. Unschuldig
     2. Makellos
     3. Vollkommen
     4. Unvergleichlich
     5. Teuflisch
     6. Mörderisch
     7. Herzlos
     8. Vogelfrei


 Kaufen? 
Spencer flirtet mit dem Freund ihrer Schwester, Aria hat eine Affäre mit dem Englischlehrer, Emily knutscht mit einem Mädchen und Hanna steckt sich heimlich den Finger in den Hals. Dann tauchen bedrohliche SMS auf von einem anonymen Absender: A. Und A. weiß alles. Wirklich alles!
 Nachdem ich die ersten Folgen der TV-Serie zu Pretty Little Liars gesehen, wollte ich sofort die Bücher dazu lesen und wissen, ob sie mir auch so gut gefallen, wie die Serie!

Das Cover fand dann allerdings erstmal nicht so toll, eher durchschnittlich. Auf dem Cover sieht man alle vier Mädchen und auf der Rückseite wurde das Mädchen, das im Fokus steht nocheinmal als Barbie dargestellt. Diese Idee fand ich aber ganz witzig, da sie auch gut zum Umfeld der Mädchen passt.

Doch den Rest des Buches finde ich richtig gut. 
Dabei geht es um vier Mädchen, die nach dem Verschwinden ihrer Freundin Alison vor ein paar Jahren, sich auseinander gelebt haben und nun auf einmal Nachrichten von einer unbekannten Person namens A. bekommen. Nachrichten, in denen Geheimnisse stehen, von denen sonst nur Alison wusste.
Am Anfang des Buches wird ein Treffen der Mädchen kurz vor dem Verschwinden erzählt. So wurde eine tolle Atmosphäre aufgebaut und es gelingt dadurch auch viel leichter, sich im Verlauf der Geschichte in die Protagonisten hineinzuversetzen. Diese wird auch abwechseln von Aria, Emily, Hanna und Spencer erzählt. Obwohl man so nicht lange bei einer Person blieb und auch nur aus Erzählsicht geschrieben wurde, konnte ich mich hierbei trotzdem total gut in die Situation des jeweiligen Mädchen hineinfühlen. Zudem wird es durch diese Art auch nicht langweilig, da man erfährt, wie verschieden die Mädchen sind und die Zeit nach Ali's Verschwinden verarbeitet haben. Außerdem merkt man, dass sie nicht perfekt sind, also auch Fehler begehen und kleinere oder größere Geheimnisse und Lügen vor anderen haben, eben die 'pretty little liars'!
Die Handlung in Band 1 war zwar sehr interessant, da man viele Hintergrundinformationen bekam und auch die Vorgeschichte und Zusammenhänge besser verstand, aber außer der Frage, wer A. ist, war leider noch nicht viel Spannung da!


Obwohl im ersten Band noch nicht viel passiert und die Spannung sowie das Hauptthema erst gegen Ende dazu kommt, ist 'Unschuldig' ein wirklich tolles 'Einleitungsbuch' und ich freue mich schon sehr darauf zu lesen, wie es weiter geht und wer A. ist!
 4/5 Schleifen

    





Kommentare:

  1. Tolle Rezi :)
    Ich habe die Bücher (1-4) geliebt *-* Irgendwann hat es sich dann einfach nur noch hingezogen und die Fragen haben sich immer mehr getürmt und Antworten wurden einfach nicht gegeben …
    Dann habe ich aufgehört zu lesen :-/
    The Lying Game, welches auch von der Autorin ist, ist super!

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, bin mal gespannt, ob es mir auch so geht...
      Lying Game will ich dieses Jahr auch noch unbedingt lesen, vorallem nachdem mir PLL jetzt so gut gefallen hat! :D

      Löschen

Hallo ihr Lieben! ♥
Hinterlasst mir doch hier Antworten, Fragen, Wünsche, Kritik.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch, solange er keine Beleidigung oder Spam enthält.
Außerdem versuche ich, allen Nachrichten zu antworten. ^^

Liebst ♥ Kathi