Rezension: Wie Blut so rot

12 August 2014

Autor: Marissa Meyer
Verlag: Carlsen
Erschienen: Januar 2014
Seitenanzahl: 412 Seiten
Preis: 19,90€ [D], gebunden
Meine Wertung: 5 Punkte
Reihe: ja
      1. Wie Monde so silbern
      2. Wie Blut so rot
      3. Wie Sterne so golden (September 2014)
4. geplant...

Kaufen?


Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …


Das Cover von 'Wie Blut so rot' ist wieder sehr schön geworden und man erkennt sofort, dass es zu den 'Luna-Chroniken' gehört. Dieses Mal sind über das ganze Cover kleine Wölfe verteilt, die passend zum Titel in der Farbe rot sind und darauf schließen lassen, dass dieses Mal die Idee vom Märchen 'Rotkäppchen' zu Grunde liegt.

Zu Beginn der Geschichte lernt man die zweite Protagonistin Scarlett kennen. Vor wenigen Wochen ist ihre Großmutter verschwunden, doch die Suche wurde schon bald wieder eingestellt. Scarlett ist ein sehr liebenswürdiges, sympathisches Mädchen, das schon früh erwachsen werden musste und weiß, was sie will. Daher schloss ich sie auch gleich in mein Herz und konnte mich mit ihr auch etwas besser identifizieren als mit Cinder, der Cyborg-Protagonistin aus Band 1.
In einem Gasthof trifft sie auf den Straßenkämpfer Wolf, der als ein sehr undurchschaubarer Charakter auftritt. Er scheint irgendein dunkles Geheimnis zu haben und bei mir trat vorallem wegen seines Namens sofort die Verbindung zum bösen Wolf auf. Dennoch hatte er irgendetwas an sich, dass ihn auch liebenswürdig rüberkommen ließ und bietet Scarlett auch seine Hilfe an. Nach einer seltsamen Begegnung in Scarletts Haus, steht für sie fest, dass mehr hinter dem Verschwinden ihrer Großmutter steckt und so will sie mit Wolf die Lösung dieses Rätsels finden.
Währenddessen erzählt der zweite Teil der Handlung von Cinder, die in Neu-Peking im Gefängnis sitzt. Bei ihrem Fluchtversuch trifft sie auf Carswell Thorne, mit dem sie gemeinsam aus ihrer Haft zu entkommen versucht. Beide Charaktere waren toll beschrieben und vor allem Cinder hat mir dieses Mal wieder richtig gut gefallen. Man merkt, dass ihr der Ruf als 'Abschaum', den sie nach dem Ball nun in der Bevölkerung hat, sehr nahe geht und sie trotz ihrern Roboterteilen doch auch Mensch ist.
Außerdem gibt es auch ein Wiedersehen mit den anderen Personen aus 'Wie Monde so silbern' wie zum Beispiel Cinders liebenswürdigen Androidin Iko oder Prinz Kai, aus dessen Sicht es auch hin und wieder ein paar Kapitel gibt.

Die Handlung war wieder sehr spannend und nachdem ich einmal in Scarletts und Cinders Situationen eingetaucht war, konnte ich das Buch auch nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weiter geht.
Auch Marissa Meyers Schreibstil war sehr flüssig und schnell zu lesen. Obwohl das Buch in der 3. Person geschrieben ist, schafft sie es alle Gefühle der Charakter sehr gut und nachvollziehbar darzustellen. 

'Wie Blut so rot' ist eine absoulut spannende Fortsetzung der Reihe, die durch tolle Protagonistinnen und viele überraschende Wendungen glänzt. Die Handlung ist dieses Mal auch noch ein bisschen tiefgründiger, da man mehr über Scarletts sowie Cinders Vergangenheit erfährt. Einzig und allein am Anfang hatte ich ein paar Probleme mit der Zeit, in der die Geschichte spielt, und der fortgeschrittenen Technik, da ich an diesen Stellen immer noch ein paar Probleme mit dem Verständis hatte.




Kommentare:

  1. Ich bin auch ein totaler Fan dieser Reihe und kann es kaum mehr erwarten den nächsten Band endlich zu lesen ♥♥♥
    Wundervolle Rezension ♥♥
    Liebe Grüße
    Nasti ♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich auch schon total, die Reihe fortzusetzen. Die ist soo toll! *-*
      ♥♥♥

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch, deine Rezension ist die erste von gefühlt zwanzigtausend, die mich eventuell doch davon überzeugen kann, die Reihe zu lesen O.o Das flasht mich grad total :DD
    Aber vielleicht warte ich ja, bis es einen tollen Schuber gibt *überleg*

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, danke! Das ist soo lieb und freut mich grad voll, das zu lesen! ♥

      Löschen

Hallo ihr Lieben! ♥
Hinterlasst mir doch hier Antworten, Fragen, Wünsche, Kritik.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch, solange er keine Beleidigung oder Spam enthält.
Außerdem versuche ich, allen Nachrichten zu antworten. ^^

Liebst ♥ Kathi