Rezension: Verliebt in Hollyhill

02 Juni 2015

Autorin: Alexandra Pilz
Verlag: Heyne fliegt
Erschienen: März 2014
Seitenanzahl: 382 Seiten
Preis: 16,99€ [D], gebunden
Reihe: ja (Hollyhill)
     1. Zurück nach Hollyhill
     2. Verliebt in Hollyhill
     3. geplant
 
Da es sich um den 2. Teil handelt, können kleine Spoiler enthalten sein!
 Emily ist zurück! Zurück in Hollyhill, dem englischen Dorf,, das durch die Zeit reist. Und sie ist verliebt. In Matt. Doch hat diese Liebe eine Zukunft? Während Emily noch versucht, sich über ihre Gefühle klar zu werden, wird sie erneut in die Vergangenheit katapultiert. Mit dramatischen Folgen...

 Nachdem ich bereits vor einiger Zeit 'Zurück nach Hollyhill' so verschlungen hatte, musste auch der zweite Teil der Reihe - Verliebt in Hollyhill - ganz schnell her. Und als ich ihn in den Händen hielt, musste ich sofort mit dem Lesen beginnen, wurde aber erstmal ziemlich enttäuscht.

Obwohl das Cover wieder total toll gestaltet ist und mit der Kutsche sowie den fallenden Blättern super zur Geschichte passt, konnte mich die Handlung nicht gleich so sehr mitreißen wie sein Vorgänger. 
Dabei beginnt alles eigentlich genau dort, wo Band 1 endete und ich hätte noch voll in der Handlung sein müssen. Aber auch wenn dieser Einstieg gut gewählt war, las und las ich und kam dennoch nicht hinein. Also brach ich das Buch erst einmal ab und griff im nun während meines Urlaubs nochmal dazu.
Die bisherigen Geschehnisse dieses Bandes waren mir zum Glück noch so gut im Gedächtnis geblieben, dass ich gleich dort weiterlesen konnte, wo ich das Buch zuvor abgebrochen hatte. So begann ich an der Stelle, an der ganz Hollyhill ins Jahr 1811 katapultiert wird. Während alle sich erst zurecht finden müssen, wird Emily sogleich von ihrem Rätsel, das es dieses Mal zu lösen gilt, praktisch überfahren und hier setzte nun auch endlich die lang ersehnte Spannung ein, sodass die Geschichte immer packender zu einem richtigen Pageturner wurde. Nachdem alle beratschlagt haben, macht sich Emily mit Matt und Cullum, ein ganz besonderer neuer Charakter, auf den Weg und stößt auf viele mysteriöse Ungereimtheiten...

Emily als Protagonistin mochte ich auch dieses Mal wieder total gern und ich konnte mich trotz des Schreibstils in der 3.Person sehr gut in sie hinein versetzen, denn sie verhielt sich so, wie es jeder von uns tun würde, wenn er sich total unvorbereitet im 19.Jahrhundert wiederfinden würde. Diese 'unbekannten' Gepflogenheiten und Emilys Reaktionen darauf, schafften aber nicht nur viel Sympathie, sonder sorgten auch für viele Lacher.
Auch die restlichen Bewohner wie Rose, Josh oder Silly konnten mich mit ihrer liebenswürdigen Art total von sich überzeugen. Selbst den seltsamen Cullum mochte ich am Ende richtig gern. 
 
Besonders gefiel mir an diesem Teil der Reihe, das die Autorin nun auch mehr auf alle Zeitreisenden des Dorfes eingeht. Sei es nun, weil man mehr über ihre magischen Fähigkeiten erfährt oder über ihe Vergangenheiten wie zum Beispiel die von Matt und Chloe, durch die man einen viel besseren Einblick und mehr Verständnis für sie bekommt. 


So hat mir 'Verliebt in Hollyhill' an sich eigentlich recht gut gefallen, denn sowohl die Charaktere als auch das Rätsel, bei dem ich die ganze Zeit selbst mitriet, gefielen mir total gut. Dennoch fand ich es ein wenig schade, dass ich nicht von Anfang an begeistert war und hoffe, das dies beim nächsten Band, den ich mir ganz sicher kaufen werde, anders ist.

Einen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!



Kommentare:

  1. Hey Kathi♥
    Echt tolle Rezension! :)
    Wie immer gefallen mir deine Bilder total gut.
    Liebst Franziii♥

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Bücher haben ja wahnsinnig tolle Cover, die du durch deine Bilder gut in Szene gesetzt hast. Großes Lob!

    AntwortenLöschen
  3. Hallu,

    ich habe diesen Monat den ersten Band dieser zauberhaften Reihe gelesen und werde möglichst bald auch den Zweiten lesen müssen. Ich hoffe mal, dass ich nicht das selbe problem haben werde wie du, weil mir der erste Band wirklich gut gefallen hat (auch wenn alles manchmal schon zuuu mysteriös war) .
    Eine wirklich tolle Rezension und ganz zauberhafte Bilder!
    Liebst Hannah
    booksofdandelion.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben! ♥
Hinterlasst mir doch hier Antworten, Fragen, Wünsche, Kritik.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch, solange er keine Beleidigung oder Spam enthält.
Außerdem versuche ich, allen Nachrichten zu antworten. ^^

Liebst ♥ Kathi